Der Schlüssel für gute Marketingtexte: Schreib' wie du sprichst

Irene Waltz-OppertshäuserBessere Marketingtexte schreiben

Gute Marketingtexte ziehen Kunden an, überzeugen und verführen zum Kauf.

Soweit die Theorie.

Nur: Wie schreibt man gute Marketingtexte? Ganz praktisch?

Das wiederum scheint vielen nicht so leicht zu fallen.

Ich glaube, das liegt an einem merkwürdigen Phänomen: Sobald sie etwas für das Geschäftliche aufschreiben sollen, schalten die meisten Menschen um. In den „offiziellen Modus“.

Auf einmal klingt die Sprache gestelzt, künstlich und umständlich.

Für Behörden mag das angemessen sein.

Zu deinen Kunden schafft es Distanz.

Genau das Gegenteil von dem, was du erreichen willst.

Professionell muss nicht künstlich heissen

Dabei ist der Ansatz durchaus verständlich. Schließlich sollen gute Marketingtexte auch professionell klingen. Deine Kompetenz zeigen.

Nur dass „professionell“ gleich „künstlich“ oder auch „unverständlich“ heissen muss, das ist der Trugschluss.

Glaubst du nicht? Dann mach doch mal die Probe auf’s Exempel und sieh dir die Webseiten großer Konzerne an. Deren Marketingtexte dich ansprechen. Und schau genau hin, wie sie geschrieben sind.

Schreib‘ wie du sprichst

Das Geheimnis, damit gute Marketingtexte direkt, persönlich und nahbar klingen, ist relativ einfach. Es steht schon in der Überschrift:

Schreib‘ wie du sprichst.

Doch nicht so leicht? Dann kannst du dir mit diesen Tricks helfen:

  • Schreibe an genau EINE Person.

Das ist das Paradox: Je mehr du dich beim Schreiben auf eine konkrete Person konzentrierst, desto mehr Leute erreichst du. Viel mehr, als wenn du „meine Zielgruppe“ oder „Entscheider“ oder „den Mittelstand“ zu erreichen versuchst.

  • Stell dir vor, dein Kunde oder ein guter Bekannter sitzt dir beim Kaffee gegenüber.

Erzähle ihm von deinem neuen Produkt und davon, was für tolle Ergebnisse andere Kunden damit erzielt haben.

  • Leg dir ein Bild dieser Person neben den Computer.

So kannst du sie dir leichter vorstellen.

  • Sprich den ersten Entwurf auf Band.

Schreib ihn ab und verbessere ihn dann.

  • Lies dir deinen Text laut vor.

Oder noch besser, lass ihn jemand anderen laut lesen. Wo immer du stolperst wird auch dein Leser stolpern

Du wirst sehen, deine Sprache wird automatisch lebendiger und die Formalismen verschwinden von selbst. Welche das sind, und worauf du noch achten kannst, dazu demnächst mehr an dieser Stelle.

 

Mehr Tipps für überzeugende Marketingtexte?

Bessere Marketingtexte schreiben – Knackig, überzeugend und effektiv

Marketingtexte leichter schreiben – Keine Angst vor’m weissen Blatt

Vier Fragen für bessere Marketing-Texte

Wirksame Marketing-Texte schreiben: Mit Überschriften Kunden anziehen

Irene Waltz-Oppertshäuser - digitales Marketing berlin

Irene Waltz-Oppertshäuser ist Partnerin bei Die Marketinghelfer Agentur für digitales Marketing in Berlin.

Irene lebt und arbeitet in Berlin.

Sharing is Caring