Webseite erstellen lassen – Darauf kommt es an!

Irene Waltz-OppertshäuserWebseiten

webseiten erstellen online marketing marketinghelfer

Design, Technik, SEO, Texte – wer eine Webseite erstellen lassen möchte, muss viele Faktoren berücksichtigen. Doch wo fängst du an? Wir empfehlen, auf die folgenden Dinge zu achten, damit deine Webseite Erfolg hat:

1. Klares Ziel für die Webseite formulieren

Webseiten müssen mehr können als nur gut aussehen. Klar formulierte Ziele sind die Basis für eine Webseite, die funktioniert.

Diese Fragen schaffen Klarheit:

  • Wen soll deine Webseite ansprechen und erreichen?
  • Welche Rolle soll deine Webseite im Verkaufsprozess spielen?
  • Was genau sollen Besucher tun, wenn sie deine Webseite besuchen?
  • Woran erkennst du, dass deine neue Webseite erfolgreich ist?

Ziele könnten z.B. sein: neue Kunden in dein lokales Geschäft locken, mehr Anfragen per Telefon erhalten, Newsletter-Kontakte gewinnen…

Je nach Ziel können dann bestimmte Funktionen wie Call-to-Action Buttons, Landing Pages zu bestimmten Angeboten oder eine Newsletter-Einbindung sinnvoll sein.

Warum das wichtig ist:

Je klarer deine Ziele sind, desto besser lässt sich festlegen, welche Funktionen sinnvoll sind. Und desto besser kann der Dienstleister, der deine Webseite erstellt, diese danach ausrichten.

2. Webseiten-Technik: Solides CMS auswählen

Die Zeiten, in denen man seinen Programmierer anrufen musste, um ein paar Sätze auf der Webseite zu ändern, sind zum Glück vorbei. Heute basieren fast alle Webseiten auf so genannten Content-Management-Systemen (CMS), bei denen du Texte leicht selbst ändern kannst.

Zu den bekanntesten Content-Management-Systemen zählen WordPress, Typo3, Joomla, Contao und einige andere. Wichtig bei der Entscheidung für ein System:

  • Wie verbreitet ist das System? Wie viele Dienstleister gibt es, die sich damit auskennen?
  • Wie SEO-freundlich ist die Technik?
  • Wie benutzerfreundlich ist das Backend?

Wir arbeiten mit WordPress, dem mit Abstand am meist verbreiten CMS. Das hat gute Gründe. Lies hier, warum wir Webseiten mit WordPress erstellen.

Warum das wichtig ist: 

Mit der Wahl des Systems legst du die Basis für die Zukunft deiner Website: Wie gut sie in Suchmaschinen performt, wie wartungsintensiv sie ist, und wie benutzerfreundlich.

3. Suchmaschinenoptimierung: SEO von Anfang an mitplanen

Erst machen wir die Website, und am Ende kümmern wir uns noch schnell um SEO, richtig? Leider eine häufige Fehlannahme.

Denn SEO umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen.

Zum einen gehören dazu viele technische und inhaltliche Faktoren auf der Webseite, wie Linkstruktur, Seitenaufbau, Texte, Title Tags, wie die Bilder markiert sind etc.

Zum anderen bedeutet SEO auch fortlaufende Anpassungen, auch nachdem deine Webseite live ist. Umso wichtiger, gleich von Anfang an Möglichkeiten für Aktualisierungen zu schaffen, z.B. per Blog oder Social Media Einbindung.

Wenn all dies erst nachträglich integriert werden soll, kostet das unnötig Zeit und Geld, und manche Aspekte lassen sich nur mit großem Aufwand noch ändern.

Wenn du deine Webseite von den Marketinghelfern erstellen lassen willst, bist du auf der sicheren Seite: Das Basis-SEO Paket ist immer inklusive.

Warum das wichtig ist:

Damit Kunden deine Webseite finden, brauchst du Suchmaschinenoptimierung. Und der beste Zeitpunkt, mit SEO anzufangen ist gleich jetzt.

4. Mobile responsive: Webseite für alle Endgeräte erstellen

Deine Kunden verwenden zunehmend verschiedene Geräte, um auf das Internet zuzugreifen.

Google hat mobil-freundliches Design als Ranking-Faktor aufgenommen und empfiehlt mobile responsive Design: Das heisst, es gibt nur einen .html Code, je nach Gerät passt sich die Darstellung automatisch an.

Wir konzipieren Webseiten von vornherein responsive und designen für Desktop, Tablet und Smartphone. Damit stellen wir sicher, dass deine Website immer gut funktioniert, egal, auf welchem Gerät dein Besucher sie ansieht.

Warum das wichtig ist:

Mobil optimierte Webseiten erreichen mehr Leute und werden besser gefunden.

5. Webseiten Layout & Design: Der Rahmen, der alles zusammenhält

Kennst du auch Webseiten, die überladen sind und du gar nicht weißt, wo du zuerst hinschauen sollst?

Und dann gibt es andere, die so harmonisch aussehen, dass sie zum Verweilen einladen und dich nach und nach tiefer hineinziehen.

Zum guten Design gehören Dinge wie

  • Farben
  • Typographie
  • Anordnung von Elementen
  • Struktur
  • Proportionen

Du brauchst gar kein Design-Experte zu sein, um zu beurteilen, ob eine Website für dich funktioniert. Deine Besucher sind das ja wahrscheinlich auch nicht.

Wir empfehlen, dir einige Beispiele und Arbeitsproben anzuschauen, bevor du jemanden mit der Erstellung deiner Webseite beauftragst. Neben deinem ersten Eindruck kannst du diese bewerten mit Fragen wie:

  • Ist das Angebot der Webseite klar?
  • Ist klar, an wen sich das Angebot richtet?
  • Macht die Seite Lust, länger zu verweilen?
  • Was gefällt mir, was nicht?

Warum das wichtig ist:

Deine Webseiten-Besucher entscheiden in Sekundenbruchteilen, ob sie bleiben oder gehen. Das Design spielt dabei eine wesentliche Rolle.

6. Webseiten-Texte: Gut für Mensch und Maschine

Texte auf Webseiten sind heute Diener zweier Herren:

Zum einen sollen sie deine Besucher, echte Menschen verführen, den nächsten Schritt zu wagen, etwa weiterzulesen, den Newsletter zu abonnieren, dein Produkt anzufragen oder deinen Laden zu besuchen. Gute Texte können die Conversion vervielfachen.

Zum anderen müssen Website Texte so formuliert und aufbereitet sein, dass Suchmaschinen, vor allem google, sie gut lesen können. Denn Texte sind wesentlich dafür, wie google eine Seite bewertet.

Die Erfahrung zeigt: Texte so mal nebenbei zu schreiben funktioniert nicht. Print-Texte aus Katalogen und Broschüren einfach so ins Web zu übernehmen, funktioniert meist ebenso wenig. Die Spielregeln und Lesegewohnheiten sind einfach zu unterschiedlich.

Daher empfehlen wir, für die Texte einen Profi einzuplanen, der beide Aspekte abdecken kann.

Warum das wichtig ist: 

Webseiten-Texte sind wesentlich für SEO und für deine Besucher-Conversion, also für den Erfolg deiner Webseite.

Übrigens: Bei all unseren Webseiten-Paketen sind Texte immer inklusive.

7. Bilder auf der Webseite: Geschichten erzählen, Gefühle auslösen

Bilder lösen Gefühle aus und werden schneller wahrgenommen als Texte. Content mit Bildern wird 94% häufiger angeschaut als Content ohne. Und an Gelesenes, das mit sinnvollen Bildern unterlegt ist, erinnert man sich leichter.

Bildlastige Social Media Kanäle wie Instagram und Pinterest erfreuen sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Damit ändern sich auch unsere Sehgewohnheiten, und gute Bilder werden wichtiger, auch für Webseiten. Bei einer Befragung gaben 38% der Internetnutzer an, sie würden eine Seite verlassen, die nicht ansprechend aussieht.

Nicht zuletzt können gut aufbereitete Fotos dir auch einen entscheidenden Vorteil im SEO bringen, z.B. in der google Bildersuche.

Bevor du eine Webseite in Auftrag gibst, solltest du also dein Bildmaterial sichten. Wenn keins vorhanden ist, gibt es zwei Möglichkeiten:

Wenn du Fotos machen lässt, sollte zuvor das Design stehen, damit die Bilder das passende Format und den passenden Look bekommen.

Bei unseren Website Paketen ist eine Bildberatung inklusive. Auf Wunsch macht Martin deine Bilder.

Warum das wichtig ist:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Fazit – Worauf es ankommt beim Webseite erstellen lassen

Worauf es wirklich ankommt, wenn du eine Webseite erstellen lassen willst? Klar, auf deinen Dienstleister.

Wir empfehlen, mit deinem Dienstleister über die oben genannten Faktoren zu sprechen:

  • Ziele und Konzept
  • Technik und CMS
  • SEO
  • Mobile Optimierung
  • Layout und Design
  • Website Texte
  • Bilder

Gut, wenn alle Bereiche berücksichtigt werden oder wenn er Lösungen dafür vorschlagen kann.

Das Wichtigste allerdings erfährst du erst, wenn du mit deinem anvisierten Dienstleister sprichst: Stimmt die Chemie?

Wir finden, das ist die wesentlich Basis für eine gute Zusammenarbeit und damit für eine erfolgreiche Webseite.

Sharing is Caring